Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Die Engelein singen...

Old Ale

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: DrFedi am 05.01.2019

Stammwürze: 16% | Bittere: 54 IBU | Farbe: 52 EBC | Alkohol: 6.7 %

Dieses Bier, mein Weihnachtsbier 2018, ist irgendwo zwischen Brown Ale, Old Ale und American Brown Ale angesiedelt. Annähernd perfekt balanciert zwischen Malzsüsse, Bittere und Alkohol. Mit noten von schwarzen Johannisbeeren, Vanille, Nuss und Herrenzimmer. Man erlebt es nicht so bitter, wie mein IBU-Rechner es andeutet (beercalc.org). Kurzum: Ein wirklich gutes Bier für schweres Essen und kalte Abende. Völlig Gewürzfrei!

Brauwasser

Hauptguss:

24 L

Nachguss:

10 L

Gesamt:

34 L

Schüttung

Maris Otter Pale Ale:

3800 g (67.3%)

Brown Malt - englisch:

900 g (15.9%)

Chocolate Malt:

180 g (3.2%)

Rauchmalz:

40 g (0.7%)

Weizenmalz hell:

130 g (2.3%)

Sauermalz :

100 g (1.8%)

Golden Naked Oats:

500 g (8.8%)

Gesamt:

5.65 kg

Maischplan:

Einmaischen:

44 °C

1.Rast:

40 °C für 15 min

2.Rast:

67 °C für 60 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

60 min

Northern Brewer (Vorderwürze):

30 g, % α-Säure

Northern Brewer:

25 g, % α-Säure , 15 min

Northern Brewer:

15 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

MJ 42 New World Strong Ale

Gärtemperatur:

20 °C

Karbonisierung:

4.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Nachgärung in der Flasche mit Zucker. Daher 6,7%. Zwangskarbonisiert wären es nur 6,3.

Viel Englisches Malz. Golden Naked Oats (von Simpsons) ist spelzenloser, karamellisierter Hafer. Möglicherweise in DE schwer zu bekommen (Ich komme aus Dänemark, da gehts. themaltmiller.co.uk könnte eventuell helfen - bis zum Brexit...) GNO trägt mit einer gewissen nussigkeit, einem etwas zähflüssigen Mundgefühl und stabilerem Schaum zum Genuss bei. Sollte ich es ersetzen müssen, würde ich Teils Haferflocken rösten und Teils etwas CaraSonstwas dazutun.

Ich habe keine Erklärung für die furchtbare Sudhausausbeute, aber nachdem ich das Bier getrunken habe, stört sie mich nicht mehr.

Dieses Bier braucht drei Monate Lagerung.