Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

De Mönsterlänner Weitbuck

Weizenbock

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Malzknecht am 13.03.2019

Stammwürze: 16.5% | Bittere: 23 IBU | Farbe: 20 EBC | Alkohol: 7.5 %

Fruchtiger Weizenbock mit Aroma von Banane und getrockneter Aprikose. 3. Platz im BJCP-Brauwettbewerb auf der HeimBrau Convention 2019 in Romrod.

Brauwasser

Hauptguss:

21 L

Nachguss:

15 L

Gesamt:

36 L

Schüttung

Weizenmalz hell:

3.3 kg (55.9%)

Pilsner Malz:

1.2 kg (20.3%)

Münchner Malz II:

1 kg (16.9%)

Château Biscuit Malz:

0.4 kg (6.8%)

Gesamt:

5.9 kg

Maischplan:

Einmaischen:

67 °C

1.Rast:

62 °C für 30 min

2.Rast:

45 °C für 20 min

3.Rast:

70 °C für 10 min

4.Rast:

100 °C für 20 min

5.Rast:

62 °C für 30 min

6.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Perle:

23.9 g, % α-Säure , 70 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

WLP300 / Wyeast #3068

Gärtemperatur:

20 °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

7 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Maischplan: Herrmann und Dekoktion!
Daher nur 50% HG und 50% Malz einmaischen. Vor Maltaserast (2. Rast bei 45°C) die anderen 50% HG und Malz zugeben.
Achtung: Rast 3 (70°C) und Rast 4 (100°C) nur mit der zuvor gezogenen Dickmaische durchführen. Ich hatte 8l Dickmaische gekocht. Vor der 5. Rast die Dickmaische zurück geben. Wenn es noch zu heiß ist, mit Wasser abkühlen.
(Tipp: Anstatt die Dickmaische zu ziehen, könnt ihr auch einfach die Dünnmaische im Thermoport bunkern und später wieder zurück geben.)

Nachiso: 1 Minute
Ich hatte noch etwas Hefenahrung dazugegeben und vorher einen Starter gemacht. Ziel: 5 Mio Zellen/ml. Hefe bei 18°C anstellen und auf 20°C kommen lassen. Wir haben die WLP300 verwendet.

8 Wochen reifen lassen. Herrmann sorgt für ein stabiles, aber dezentes Bananenaroma.

Weitere Infos zum Hintergrund, unserer Überlegungen und der Bewertung der Jury gibt es hier:

https://malzknecht.de/rezeptentwicklung/de-moensterlaenner-weitbuck-3-platz-weizenbock-hbcon-2019/