Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Tropicali 777

India Pale Ale

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: „Hopd“Brewing am 12.07.2019

Stammwürze: 14% | Bittere: 35 IBU | Farbe: 20 EBC | Alkohol: 5 %

Ein aus der Not entstandenes, sehr süffiges Ale von kräftig goldener Färbung, gewaltiger Aromadichte von tropischen Früchten - verpackt in einem süßlichem, voluminösen Körper, der abgerundet wird von einer Schaumkrone, die sogar so manches Weißbier vor Neid noch blasser werden lässt.

Brauwasser

Hauptguss:

12 L

Nachguss:

2 L

Gesamt:

14 L

Schüttung

Pale Ale:

2 kg (73.3%)

Münchner I:

680 g (24.9%)

Sauermalz:

45 g (1.6%)

Gesamt:

2.73 kg

Maischplan:

Einmaischen:

60 °C

1.Rast:

67 °C für 60 min

2.Rast:

72 °C für 10 min

Abmaischen:

76 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Simcoe (Vorderwürze):

7 g, % α-Säure

Simcoe:

7 g, % α-Säure , 45 min

Simcoe:

7 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

S-04

Stopfhopfen:

18 g Simcoe

5 g Enigma

Gärtemperatur:

18-22 °C

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Gebraut mit BM10.

Nach dem Läutern dauerte es 40 min bis Kochtemperatur erreicht war.

Wichtig: Gebt dem Bier Zeit zum reifen! ( eine Woche mehr und es war ein gänzlich anderes Bier )
Köstlich & trinkbereit nach einem Monat ab Brautag!