Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Freches Früchtchen

Frucht, Gewürz- und Kräuterbiere

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Opa Ganda am 09.10.2019

Stammwürze: 13% | Bittere: 15 IBU | Farbe: 5 EBC | Alkohol: 5.7 %

Fruchtiges Kiwi-Weizen mit einer deutlichen aber angenehmen Fruchtsäure. Wunderbar süffig im Sommer.

Brauwasser

Hauptguss:

16 ½ L

Nachguss:

12 ½ L

Gesamt:

29 L

Schüttung

Pilsner Malz:

2 kg (50%)

Weizenmalz:

1 kg (25%)

Dinkelrohfrucht:

1 kg (25%)

Gesamt:

4 kg

Maischplan:

Einmaischen:

48 °C

1.Rast:

45 °C für 15 min

2.Rast:

63 °C für 35 min

3.Rast:

72 °C für 25 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

60 min

Jarrylo (Vorderwürze):

10.1 g, % α-Säure

Jarrylo:

23.6 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Wyeast 3068

Zusätzlich in die Gärung / Nachgärung:

2000 g Kiwi (püriert)

Gärtemperatur:

22 °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

6.7 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Die Idee des Kiwi-Weizen entstand aus der Situation heraus entstanden, dass die Himbeerbiere derzeit so inflationär gebraut werden.

Nach dem die Gärung durch war habe ich die Kiwis geschält, püriert und in einem weiteren Gärfass vorgelegt. Das Jungbier hab ich dann umgeschlaucht und das ganze weiter vergoren.

Nach der ersten Flasche war ich erstmal geschockt, da das Bier saurer war als ich erwartet hatte. Aber ab der zweiten und dritten Falsche fand ich es ehrlich gesagt sehr lecker. Bei der Hobbybraumeisterschaft in Stralsund kam das Bier im Publikum sehr gut an.