Wit 1904

Belgisches Witbier/Blanche

fürL Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: skelks am 23.10.2019

Stammwürze: 12% | Bittere: 15 IBU | Farbe: 8 EBC | Alkohol: 5 %

Klassisches Witbier mit toller Vanillenote und schön cremigem Schaum.

Brauwasser

Hauptguss:

32 L

Nachguss:

3 L

Gesamt:

35 L

Schüttung

Pilsener Malz:

4 kg (66.7%)

Weizen Malz:

1 kg (16.7%)

Haferflocken:

0.2 kg (3.3%)

Weizenflocken:

0.8 kg (13.3%)

Gesamt:

6 kg

Maischplan:

Einmaischen:

44 °C

1.Rast:

44 °C für 15 min

2.Rast:

55 °C für 10 min

3.Rast:

62 °C für 30 min

4.Rast:

72 °C für 30 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Hallertauer Blanc (Vorderwürze):

15 g, % α-Säure

Koriander:

12 g für 10 min mitkochen

Orangenschalen:

25 g für 10 min mitkochen

Gärung und Reifung:

Hefe:

GOZDAWA Classic Belgian Witbier

Gärtemperatur:

20 °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

6 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Ich verwende einen Braumeister mit LOB. Die Nach­isomerisie­rungszeit sind bei mir immer um die 10 min.
Den Koriander und die Orangenschalen tue ich immer in Teebeutel und binde sie unten an die Kühlspirale.

Wasserwerte habe ich mit Schlupfs Wasserrechner auf die Werte im Screenshot eingestellt.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

skelks 04.11.19, 03:32 Uhr
Ich habe beim Läutern von zwei großen gewaschenen Bio-Orangen die Schale mit einem Sparschäler abgemacht. Ich habe nur das Orangene und nicht das Weiße darunter genommen. Die Schalen habe ich dann nicht weiter behandelt und einfach in die Teebeutel getan.
gib8 03.11.19, 15:43 Uhr
Zu den Orangenschalen hätte ich gerne nähere Informationen, selbst geschält, getrocknet?