Belgisches Dark Strong Ale

Belgisches Dunkel

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: JokerPs am 27.02.2020

Stammwürze: 15% | Bittere: 30 IBU | Farbe: 37 EBC | Alkohol: 7 %

Dunkelrotes, leicht säuerliches belgisches Dunkel mit leichten Marzipan-Noten.

Brauwasser

Hauptguss:

25 L

Nachguss:

5 L

Gesamt:

30 L

Schüttung

Pale Ale Malz:

2.3 kg (39.7%)

Münchner Malz:

1.7 kg (29.3%)

Carabelge:

0.7 kg (12.1%)

Caraamber:

0.6 kg (10.3%)

Haferflocken:

0.5 kg (8.6%)

Gesamt:

5.8 kg

Maischplan:

Einmaischen:

57 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

62 °C für 60 min

3.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

60 min

Hallertauer Tradition (Vorderwürze):

25 g, % α-Säure

Hallertauer Tradition:

12 g, % α-Säure , 20 min

Hallertauer Tradition:

5.5 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Mangrove Jack's M47 - Belgian Abbey

Zusätzlich in die Gärung / Nachgärung:

450 ml Kandissirup D-45 Premium Bernstein

Gärtemperatur:

20-25 °C

Endvergärungsgrad:

73%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Dunkelrotes, leicht säuerliches belgisches Dunkel mit leichten Marzipan-Noten. Kommt für mich recht nah an belgische Vorbilder heran - die M47 scheint hier gut zu funktionieren.

Restalkalität mit Milchsäure auf 0 dH eingestellt.

Der Sirup wird ca. 5 Minuten vor Kochende hinzugegeben.

Die Gärung habe ich bei 20 Grad Celsius gestartet und über die 8 Tage Hauptgärung auf 25 Grad Celsius angehoben. Dann zwei Tage Cold Crash. Dann mit Haushaltszucker aufkarbonisiert und abgefüllt. Nach 10 Tagen Nachgärung für 5 Wochen in die Kaltreifung bei 3 Grad Celsius.

Gebraut in einem Braumeister 20 plus.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

JokerPs 03.03.20, 18:34 Uhr
Ja richtig. Lt. BJCP wäre es eher ein Dubbel, aber zu bitter. Ich habe das nach Unterlagen von Doemens geplant und da geht das DSA schon bei 16P los (Kwak etc.). Daher habe ich es so einsortiert.
DerDallmann 02.03.20, 19:45 Uhr
Schönes Rezept. Meiner Ansicht nach wäre das aber in der Kategorie Dubbel besser aufgehoben.