Herkules Stachelbeere

India Pale Ale (sonstige)

Nelson Sauvin von BrewDog-Klon

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Malzknecht am 09.10.2020

Stammwürze: 16.6% | Bittere: 75 IBU | Farbe: 23 EBC | Alkohol: 7.4 %

Super fruchtiges, nach Weißwein duftendes IPA, mit weichem Mundgefühl und einer ordentlichen Bittere. Meine Variante des veröffentlichten BrewDog Rezepts

Brauwasser

Hauptguss:

19 ½ L

Nachguss:

12 ½ L

Gesamt:

32 L

Schüttung

Pilsner:

5.2 kg (94.5%)

Caramalz hell:

0.2 kg (3.6%)

Caraaroma:

0.1 kg (1.8%)

Gesamt:

5.5 kg

Maischplan:

Einmaischen:

67 °C

1.Rast:

65 °C für 75 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

60 min

Herkules:

33.8 g, % α-Säure , 60 min

Nelson Sauvin:

50 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Mangrove Jack's M44, Wyeast 1764 aber auch US-05

Gärtemperatur:

19 °C

Endvergärungsgrad:

78%

Karbonisierung:

4.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Dieses Rezept ist für jeden Hobbybrauer, der mal den Nelson Sauvin Hopfen kennenlernen möchte. Das Rezept ist super easy und schnell. Es kann frisch (nach 2-3 Wochen Reifung) getrunken werden.

Das Aroma ist total fruchtig, nach Weißwein und Stachelbeere. Im Mund kommt das Bier sehr weich daher und die Bittere ist spürbar hoch.

Grundlage war das von BrewDog veröffentlichte Rezept des Nelson Sauvin Biers. Einige Infos waren mir aber unklar, außerdem habe ich ein paar Dinge verändert. Mehr Infos dazu dann auf meinem Blog.

Ich habe das Bier mit dem Rogue Pacman Stamm (M44) vergoren, aber die US-05 sollte auch gehen.

Wasserwerte:
[Ca=78ppm] [Mg=10ppm] [Na=0ppm] [Cl=87ppm] [SO4=112ppm] [RA~-3,5]

Link zum Blog:

https://malzknecht.de/rezeptentwicklung/ipa-nelson-sauvin-rezept-brewdog-herkules-stachelbeere/

Dann viel Spaß und gut Sud!


Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Malzknecht 09.10.20, 18:51 Uhr
Moin integrator, für mich persönlich kommt ganz klar ein Weißwein typisches Aroma raus, aber ich bin auch kein Wein-Experte. Schwierig für mich zu antworten, da jeder irgendwie andere Sinne hat ;-) Du könntest dir ja mal ein Nelson Single Hop im Internet bestellen und vorher testen, ob das in die richtige Richtung gehen. Oder einfach mal nachbrauen :-) VG
integrator 09.10.20, 14:56 Uhr
Schicke Bilder zu deinem Rezept :-) Bei mir steht auch noch ein Bierchen mit Weissweincharakter an. Erster aktuell Versuch ist eine Saison mit dem Motueka als Hopfen und der French Saison als Hefe. Kommt bei deinem Bier der Weissweingeschmack stark raus?
Zuletzt geändert: 09.10.20, 14:57 Uhr