Kellerbier

Amber Lager

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Hopfen-Craft am 10.05.2022

Stammwürze: 12.6% | Bittere: 22 IBU | Farbe: 20 EBC | Alkohol: 5.3 %

Mein neuer Standard eines schönen Kellerbieres. Da es für einen schönen feinporigen und langlebigen Schaum und ein weiches Mundgefühl etwas Weizenmalz enthält, ist es in der Form exklusiv uns Hobbybrauern vorbehalten. Ich wünsche gutes Gelingen. Es lohnt sich!

Brauwasser

Hauptguss:

24 L

Nachguss:

14 L

Gesamt:

38 L

Schüttung

Pilsener Malz :

5 kg (64.9%)

Münchner Malz :

1 kg (13%)

Abbey Malt:

1 kg (13%)

Weizenmalz :

0.4 kg (5.2%)

Cara Amber :

0.3 kg (3.9%)

Gesamt:

7.7 kg

Maischplan:

Einmaischen:

50 °C

1.Rast:

50 °C für 1 min

2.Rast:

63 °C für 40 min

3.Rast:

72 °C für 20 min

4.Rast:

76 °C für 1 min

Abmaischen:

76 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Saazer (Vorderwürze):

10 g, % α-Säure

Saazer:

20 g, % α-Säure , 60 min

Saazer :

20 g, % α-Säure , 30 min

Saazer:

30 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Zymoferm Z008

Gärtemperatur:

8 °C

Endvergärungsgrad:

58%

Karbonisierung:

4 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Es wurde explizit nach dem Endvergärungsgrad gefragt. Der scheinbare EVG liegt bei 71,7%. Die Hefe ist die frische Zymoferm Z008 von Braupartner, die ich sehr gerne für etwas dunklere Biere verwende. Eine Hälfte des Sudes habe ich noch mit 2 g/l Saazer gestopft, was ein ganz anderes, aber nicht minder leckeres Endprodukt ergibt.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept