Sommer 22

Pale Ale

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Chouffe am 16.05.2022

Stammwürze: 14.8% | Bittere: 34 IBU | Farbe: 12 EBC | Alkohol: 5.5 %

Ein sehr erfrischendes vielfältiges Sommerbier. Eine IPA Light Version mit fruchtiger Note durch den Chinook Hopfen. Kann auch mit untergäriger Hefe W 34/70 angesetzt werden, allerdings entfalten sich die Hopfen Aromen besser mit der obergärigen Safale US-05. Hopfenangabe in Pellets. Chinook Hopfen eignet sich für dieses Bier auch sehr gut zur Kalthopfung. Ein Tipp für diejenigen, die gerne ein etwas kräftigeres IPA bevorzugen.

Brauwasser

Hauptguss:

23 L

Nachguss:

13 L

Gesamt:

36 L

Schüttung

Pilsener Malz:

3000 g (57.7%)

Pale Ale:

2000 g (38.5%)

Karamellmalz Hell:

200 g (3.8%)

Gesamt:

5.2 kg

Maischplan:

Einmaischen:

65 °C

1.Rast:

65 °C für 60 min

2.Rast:

73 °C für 15 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Amarillo:

8 g, % α-Säure , 70 min

Centennial:

6 g, % α-Säure , 70 min

Centennial:

6 g, % α-Säure , 45 min

Amarillo:

8 g, % α-Säure , 45 min

Chinook:

10 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Safale US-05

Gärtemperatur:

20 °C

Karbonisierung:

5.5 g/l

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Chouffe 31.05.22, 13:55 Uhr
Hallo und Besten Dank für den Hinweis.... Ich habe die Beschreibung umgehend korrigiert.Da ich das Bier so als obergärig und untergärig angesetzt habe, habe ich im Text wohl was durcheinander geworfen. Nichts für ungut...... Jetzt passt`s. :-)
Zuletzt geändert: 31.05.22, 13:56 Uhr
jonne_bieraten 31.05.22, 07:21 Uhr
Hinweis zum Text oben: die W 34/70 ist keine obergärige Hefe. Und 12°C Gärtemperatur für die obergärige US-05 sind recht kühl.
Zuletzt geändert: 31.05.22, 07:25 Uhr