Callisto - Space Series No.2

Pale Ale

für L Ausschlagwürze

Erstellt von: Straxel_ am 25.05.2022

Stammwürze: 11% | Bittere: 25 IBU | Farbe: 13 EBC | Alkohol: 3.6 %

Sehr tropisch fruchtiges Pale Ale, welches trotzdem süffig und leicht rüberkommt, und keinen hohen Alkoholgehalt besitzt - perfekt für Grillabende

Brauwasser

Hauptguss:

5 L

Nachguss:

2 L

Gesamt:

7 L

Schüttung

Pale Ale Malz:

1120 g (97.4%)

CaraMünch II:

30 g (2.6%)

Gesamt:

1.15 kg

Maischplan:

Einmaischen:

68 °C

1.Rast:

68 °C für 60 min

2.Rast:

78 °C für 1 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Citra:

3 g, % α-Säure , 70 min

Callista:

3 g, % α-Säure , 10 min

Callista:

3 g, % α-Säure , Whirlpool

Gärung und Reifung:

Hefe:

Mangrove Jack's M36 Liberty Bell

Stopfhopfen:

5 g Citra

10 g Callista

Gärtemperatur:

19-21 °C

Endvergärungsgrad:

51.8%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Da mein Haus-Ale, das Rocinante bei Familie und Freunden so gut angekommen ist habe ich mich dazu entschieden eine kleine "Weltraumserie" zu brauen, da wir sehr auf The Expanse stehen :D
Dies ist die No.2

Den Stopfhopfen nach der Hauptgärung hinzugeben und nach weiteren 3-4 Tagen kann in Flaschen abgefüllt werden.

Flaschenreifung ca. 2 Wochen, danach schmeckt es schon echt klasse.

Happy Brewing!

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Straxel_ 30.05.22, 19:38 Uhr
@DerDallmann, Oye Beltalowda, wird gemacht :D
Zuletzt geändert: 30.05.22, 19:38 Uhr
DerDallmann 30.05.22, 15:56 Uhr
Als nächstes dann bitte die "Bosmang"-Version mit doppelt SW und IBUs.