Wenner's Sommer-Kölsch

Kölsch

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Renrew am 30.06.2017

Stammwürze: 12.5% | Bittere: 31 IBU | Farbe: 11 EBC | Alkohol: 5.2 %

Fruchtig und erfrischendes Helles, bestens geeignet für den Sommer.

Brauwasser

Hauptguss:

26 L

Nachguss:

7 ¼ L

Gesamt:

33 L

Schüttung

Pilsener Malz:

3.3 kg (62.3%)

Münchner Malz II:

1.1 kg (20.8%)

Weizen Malz hell:

0.7 kg (13.2%)

Haferflocken:

0.2 kg (3.8%)

Gesamt:

5.3 kg

Maischplan:

Einmaischen:

57 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 60 min

3.Rast:

73 °C für 20 min

Abmaischen:

76 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Citra:

19 g, % α-Säure , 80 min

Citra:

8.2 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Gozdawa old German Altbier

Gärtemperatur:

19-21 Grad °C

Endvergärungsgrad:

72%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Gebraut am 13.5.17 auf dem BM 20. ( Braumeister 20)
Nach 2 Wochen Nachreifung ausgesprochen fruchtig und erfrischend.Nach 5 Wochen eine richtige Fruchtbombe, nach Mango und Pfirsich mit einer leichten Citrusnote im Abgang. Ein typisches Sommerbier, welches auch bei Nichtbiertrinkern gut ankommt. Eines meiner besten hellen Biere. ( Der 2. Sud gärt bereits)
Normaler Schaum, welcher aber relativ schnell zusammenfällt. Das ändert aber nichts an dem Geschmack.
Kann ich nur empfehlen, wer erfrischende und fruchtige Biere mag.

Gruß
Werner

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

sven_bee_awesome 04.08.20, 16:51 Uhr
Hi Werner, ich habe es auch auf dem BM 20 gebraut. Hefe hatte ich die K-97 und Hopfen statt Citra -> Chinook verwendet. Ist klasse geworden. Danke für das super Rezept :)
Zuletzt geändert: 04.08.20, 16:51 Uhr
red_hammer 14.11.17, 22:12 Uhr
Super Bier. Am 19.10 als 30 Liter Rezept per Infusion im 50l Topf und Induktionsplatte nachgebraut. Nach nur einer Woche Reifung bereits ein sehr schmackhaftes und fruchtiges Bier. Wenn das noch besser wird, steht es ziemlich weit oben auf meiner Bestenliste !