Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Märzen, Baby!!

Märzen/Oktoberfest

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: ZEkE- am 10.02.2018

Stammwürze: 13.6% | Bittere: 30 IBU | Farbe: 16 EBC | Alkohol: 5.5 %

Sehr süffiges Märzen mit viel Restsüße und schöner Farbe (Bermstein) und sehr stabilen Schaum. Die Balance zwischen Süße und Hopfenbittere habe ich recht gut getroffen.

Brauwasser

Hauptguss:

35 L

Nachguss:

31 L

Gesamt:

66 L

Schüttung

Münchner Malz:

6 kg (54.5%)

Pilsner Malz:

4 kg (36.4%)

Karamellmalz Pils:

1 kg (9.1%)

Gesamt:

11 kg

Maischplan:

Einmaischen:

40 °C

1.Rast:

52 °C für 30 min

2.Rast:

65 °C für 30 min

3.Rast:

72 °C für 30 min

Abmaischen:

76 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Hallertauer Tradition:

50 g, % α-Säure , 90 min

Hallertauer Comet:

40 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis Saflager W-34/70

Gärtemperatur:

12 °C

Endvergärungsgrad:

74%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Mein erster Sud 2018 mit neuem 70L Topf um endlich auf 50L fertiges Bier zu kommen. Das Märzen ist für meinem Schwiegervater, da Ihm meine anderen Biere immer zu hopfenlastig sind ...

Das Märzen ist wie beschrieben sehr süffig, der Hopfen kontert dezent. Die ersten beiden Falschen habe ich 8 Tage nach der Flaschengärung verköstigt (siehe Foto).

Der Comet wurde 10 Minuten vor Kochende zugegeben (kann man leider nicht eingeben). Zusätzlich wurde noch Hefenahrung zugegeben. Die Maische ist mir leicht angebrannt, hatte aber keinen spürbaren Effekt auf den Sud.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich mein Märzen über die nächsten Wochen entwickelt.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Von: BrauSven 10.02.2018 - 12:18 Uhr

Bitte mal die Rasttemperaturen überprüfen ;-) Wie heizt du den 70l Topf?

Von: ZEkE- 10.02.2018 - 12:31 Uhr

Ups .. habe es eben korrigiert. Zum Heizen verwende ich einen Hendi Induktionskocher Modell 3500 M.