Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Nordisch

Deutsches Pilsner

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: clmnsk am 08.06.2018

Stammwürze: 12.1% | Bittere: 43 IBU | Farbe: 7 EBC | Alkohol: 4.9 %

Ein typisch norddeutsches Pilsner mit feiner Hopfung.

Brauwasser

Hauptguss:

20 L

Nachguss:

16 L

Gesamt:

36 L

Schüttung

Pilsner:

5 kg (92.6%)

Böhmisches Pilsner:

400 g (7.4%)

Gesamt:

5.4 kg

Maischplan:

Einmaischen:

63 °C

1.Rast:

55 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 40 min

3.Rast:

67 °C für 10 min

4.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

76 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

70 min

Saazer (Vorderwürze):

30 g, % α-Säure

Hallertauer Magnum:

15 g, % α-Säure , 60 min

Saazer:

10 g, % α-Säure , 20 min

Perle:

10 g, % α-Säure , 10 min

Saazer:

10 g, % α-Säure , Whirlpool

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis Saflager S-189

Gärtemperatur:

11 °C

Endvergärungsgrad:

79%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Wasser: Purania aus der tschechischen Quelle
Die Kombirast dient dem höheren Vergärgrad, wie das gesamte Maischschema.

Die Hefe wird für den Stil empfohlen und sollte so eingehalten werden - im besten Fall mit ordentlichem Starter.

Das Bier ist schön trocken und hat eine herbe, leicht blumig/würzige Hopfennote.

Ich habe das Bier im späten Winter im Keller bei 11°C steigend auf 12,5°C vergoren (Gärtemperatur, mit Tilt gemessen).
Es wurde dann 2 Wochen in Flaschen nachgegärt bei 18-20°C und kam dann für zwei Monate in den dann 12-14°C Keller zur Reifung (nicht genug Kühlkapazität).
Vor dem Trinken kamen die Flaschen für 10-14 Tage in den Kühlschrank.
Bei richtiger Kaltreifung für die gleiche Zeit dürfte der Schaum noch um einiges schöner werden.