Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Tudorfer Landbier

Märzen/Oktoberfest

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: anschu am 29.07.2018

Stammwürze: 12% | Bittere: 23 IBU | Farbe: 15 EBC | Alkohol: 4.8 %

Schönes Landbier, Malsaromatisch und würzig

Brauwasser

Hauptguss:

56 L

Nachguss:

40 L

Gesamt:

96 L

Schüttung

Wiener Malz:

8.4 kg (60%)

Münchener Malz:

4 kg (28.6%)

Carahell:

0.9 kg (6.4%)

Sauermalz:

0.7 kg (5%)

Gesamt:

14 kg

Maischplan:

Einmaischen:

55 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 60 min

3.Rast:

73 °C für 20 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Spalter Select (Vorderwürze):

55 g, % α-Säure

Magnum:

10 g, % α-Säure , 70 min

Spalter Select:

55 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

W-34/70

Gärtemperatur:

12 °C

Endvergärungsgrad:

78%

Karbonisierung:

5.3 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Ein wirklich süffiges Landbier. Kommt immer gut an und ist schnell getrunken. Belebt jede Party.

Sauermalz wurde verwendet, da die Restalkalität bei meinem Wasser bei 3,4 mmol/l liegt.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Von: tomalz 30.07.2018 - 23:17 Uhr

Liest sich doch sehr gut.
Hätte mal eine Frage zu deinem Wasser und Namen des Bieres.
Tudorf kenne ich nur aus der Nähe von Paderborn, wenn dem so ist, wo bekommst Du dein Wasser her? Das Leitungswasser müsste doch eine höhere Restalkalität haben, oder wo täusche ich mich?

Gruß Thomas