Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Easy Brew

...außer Kategorie

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: eyo2013 am 31.07.2018

Stammwürze: 13% | Bittere: 27 IBU | Farbe: 16 EBC | Alkohol: 5.2 %

Sehr einfaches Rezept mit nur drei Zutaten plus Leitungswasser. Leckeres, mildes bernsteinfarbenes Bier, mit Speise Karbonisiert das bei Freunden sehr gut ankam.

Brauwasser

Hauptguss:

23 L

Nachguss:

5 L

Gesamt:

28 L

Schüttung

Winer Malz:

6 kg (100%)

Gesamt:

6 kg

Maischplan:

Einmaischen:

53 °C

1.Rast:

53 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 30 min

3.Rast:

73 °C für 50 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Brewers Gold:

25 g, % α-Säure , 90 min

Brewers Gold:

25 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Safbrew S-33

Gärtemperatur:

25 °C

Endvergärungsgrad:

63%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Am Ende des Würze Kochen habe ich zwei Liter der Würze (als Speise) abgezogen und in den Kühlschrank gestellt. Würze über Nacht auf 25 Grad abkühlen lassen und dann die Hefe rein. Auf Grund der hohen (Sommer) Temperaturen war die Hauptgärung nach vier Tagen fertig. Die Speise aus dem Kühlschrank wieder beigemischt und geschlaucht. Nach 7 Tagen in der Flasche (auch bei 25 Grad) für weitere 14 Tage in den Kühlschrank bei ca. 3-4 Grad. Fertig...