Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Pale Ale

Pale Ale

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: headbrewer am 16.05.2015

Stammwürze: 12.5% | Bittere: 35 IBU | Farbe: 25 EBC | Alkohol: 5.1 %

bernsteinfarbenes Ale - Aromen von Grapefruit und Pinie auf malzigem Hintergund

Brauwasser

Hauptguss:

15 ½ L

Nachguss:

18 L

Gesamt:

33 L

Schüttung

Pale Ale Malz:

4.21 kg (79.6%)

Weizen Malz:

280 g (5.4%)

Münchner Malz:

400 g (7.5%)

Cara Hell:

400 g (7.5%)

Gesamt:

5.29 kg

Maischplan:

Einmaischen:

67 °C

1.Rast:

67 °C für 25 min

2.Rast:

72.5 °C für 20 min

3.Rast:

78 °C für 2 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

60 min

Simcoe:

3 g, % α-Säure , 60 min

Simcoe:

3 g, % α-Säure , 30 min

Citra:

3 g, % α-Säure , 10 min

Cascade :

14 g, % α-Säure , 0 min

Citra:

13 g, % α-Säure , 0 min

Amarillo:

15 g, % α-Säure , 0 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

US-05

Gärtemperatur:

18 °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

pH Wert 5.4 / 60 Minuten Kochzeit; nach Beendigung direktes Andrehen des Whirpools und 5 Minuten vor Ende die letzte Hopfengabe (Citra, Amarillo, Cascade) / Nachisomerisierungszeit 15 Minuten

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Von: muldengold 16.05.2015 - 20:44 Uhr

Könntest Du das Rezept bitte auf hobbybrauerfreundliche Mengen anpassen?! Und noch viel wichtiger: wie schmeckt das Bier?????? Zwei, drei Sätze dazu wären sehr hilfreich. Danke.