Hello Summer

Pale Ale

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: FunThomas am 22.06.2019

Stammwürze: 12.5% | Bittere: 23 IBU | Farbe: 8 EBC | Alkohol: 5.8 %

Sehr erfrischendes Sommer Pale Ale mit den fruchtigen Zitrusnoten von Saphir und Cascade. Das Rezept ist einfach zu brauen und schmeckt schon nach 4 Wochen Kaltreifung.

Brauwasser

Hauptguss:

20 L

Nachguss:

11 L

Gesamt:

31 L

Schüttung

Pilsner Malz:

3.91 kg (73%)

Pale Ale Malz:

1.25 kg (23.4%)

Cara Hell:

200 g (3.6%)

Gesamt:

5.36 kg

Maischplan:

Einmaischen:

60 °C

1.Rast:

68 °C für 60 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Saphir:

35 g, % α-Säure , 55 min

Saphir:

29 g, % α-Säure , 35 min

Cascade:

14 g, % α-Säure , 20 min

Cascade:

5 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis SAFALE US-05

Gärtemperatur:

20 °C

Endvergärungsgrad:

82%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Wenn man gern zusätzliche Noten reinbringen möchte, empfehle ich den Sud zu teilen und dann den einen Teil z.B. mit Belma noch 5 Tage kalt zu hopfen....

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Samson 21.10.19, 18:59 Uhr
Habe das Bier nach Rezept gebraut, sehr sehr süffig. Werde ich wieder brauen