Altenzeller Kölsch

Kölsch

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: muldengold am 21.04.2011

Stammwürze: 15.5% | Bittere: 30 IBU | Farbe: 20 EBC | Alkohol: 6.5 %

Ein stärkeres Kölsch...

Brauwasser

Hauptguss:

14 L

Nachguss:

15 L

Gesamt:

29 L

Schüttung

Pilsner Malz:

3.67 kg (69.8%)

Weizenmalz:

950 g (18.1%)

Münchner Malz:

410 g (7.8%)

Caramalz:

230 g (4.3%)

Gesamt:

5.26 kg

Maischplan:

Einmaischen:

65 °C

1.Rast:

65 °C für 60 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Northern Brewer:

19 g, % α-Säure , 70 min

Tettnanger:

6 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

WYEAST #2565 (Kölsch)

Gärtemperatur:

16 °C

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Ein Stark-Kölsch, falls es so etwas gibt, oder ein Strong-Ale.
Die Stammwürze war ursprünglich etwas niedriger geplant - wir hatten uns beim Pilsner Malz etwas in der Menge vertan. Dem Bier hat's keineswegs geschadet...

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

muldengold 29.03.13, 14:19 Uhr
Hi Andi, das Ganze nennt sich Kombirast. Eine Rast von 65°C führt zu einem relativ trockenen Bier, was bei einem Kölsch aber gewünscht ist. Grüße Sandro
Broi-andi 14.12.12, 21:56 Uhr
interressantes maischverfahren.. ohne verzuckerungsrast