Pils

Deutsches Pilsner

fürL Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: aegir am 13.03.2019

Stammwürze: 12.6% | Bittere: 34 IBU | Farbe: 7 EBC | Alkohol: 5.7 %

Würzig gehopft, von hohem Trinkfluss.

Brauwasser

Hauptguss:

20 L

Nachguss:

18 L

Gesamt:

38 L

Schüttung

Pilsner Malz:

5 kg (94.3%)

CaraPils:

0.2 kg (3.8%)

Sauermalz:

0.1 kg (1.9%)

Gesamt:

5.3 kg

Maischplan:

Einmaischen:

58 °C

1.Rast:

67 °C für 60 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Taurus:

20 g, % α-Säure , 60 min

Smaragd:

16 g, % α-Säure , 10 min

Smaragd:

30 g, % α-Säure , 0 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Wyeast 2308

Stopfhopfen:

30 g Strisselspalter

Gärtemperatur:

10 °C

Endvergärungsgrad:

84.1%

Karbonisierung:

4.9 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

2. Platz bei der HBCon 2019
IBU sind ohne Nachisomerisierung berechnet. Die Hefe war in 3. Führung. Wasser aus der Bodenseewasserversorgung.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

t3k 08.09.19, 19:22 Uhr
Bodenseewasser (Analyse 2018 Enbw): Calcium 50,3 mg/l Magnesium 8,2 mg/l Natrium 5,6 mg/l Hydrogencarbonat 153 mg/l Chlorid 8,0 mg/l Sulfat 33,2 mg/l Cheers T3K