Weissbier mit Pepp

Helles Hefeweizen

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: simstex am 02.10.2019

Stammwürze: 12% | Bittere: 15 IBU | Farbe: 14 EBC | Alkohol: 5 %

Goldenes Weissbier mit einer kräftigen Aromahopfengabe von Hüll Melon. Die Bananenaromen der Hefe harmonieren perfekt mit den Erdbeeraromen des Hopfens. Dazu ist es leicht zu brauen und zu vergären. Ein ideales Anfängerrezept!

Brauwasser

Hauptguss:

11 L

Nachguss:

17 L

Gesamt:

28 L

Schüttung

Weizenmalz Hell:

2.5 kg (49%)

Müchner Malz Typ II:

1.8 kg (35.3%)

Pilsner Malz:

0.8 kg (15.7%)

Gesamt:

5.1 kg

Maischplan:

Einmaischen:

76 °C

1.Rast:

67 °C für 60 min

Abmaischen:

67 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

60 min

Hüll Melon :

5 g, % α-Säure , 60 min

Hüll Melon:

40 g, % α-Säure , 0 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Gutmann-Hefe

Gärtemperatur:

18 °C

Endvergärungsgrad:

76%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Die Sudhausausbeute ist eher niedrig Kalkuliert, das das ganze ja ein Anfängerrezept sein soll. Als Hefe kommen natürlich auch WYEAST 3638 oder die Danstar Munich Classic in Frage! Dieses Bier hat mir wirklich gut geschmeckt, am besten war es ca. 6 Wochen nach dem Abfüllen.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Bierspezi 19.05.22, 10:22 Uhr
Wirklich lecker ! Das war mein erstes selbstgebrautes Weizen und ich bin von dem Ergebnis beeindruckt. Das Rezept ist sehr einfach und es schmeckt nach 2 Wochen bereits richtig gut. Ich hatte nur eine andere Hefe verwendet (LalBrew® Munich Classic statt der Gutmann-Hefe). Wird in diesem Sommer bestimmt mein Lieblingsbier.
BrauChris98 16.11.21, 18:56 Uhr
Hab das Bier gerade nach ca. 2 Wochen lagerung probiert, ich muss sagen es ist fast als ob man von einer fruchtigen Banane abbeißt. Der Huell-Melon könnte aber etwas deutlicher sein, werde is das nächste mal mit zusätzlicher Kalthopfung probieren. Sonst ein richtig gutes Bier!
ALB74 25.03.21, 09:37 Uhr
möchte das Weizen demnächst brauen. Kann es sein, dass du die Mengen der Güsse im Rezept vertauscht hast?
Martl 07.08.20, 23:35 Uhr
Habe es nachgebaut und finde es nach 2 Wochen schon sehr gut. Danke fürs Rezept.
Ronami 24.04.20, 18:08 Uhr
Ein wirklich sehr leckeres Weizen mit schönem stabilen Schaum und ansprechender Farbe. Ein Traum, wenn man es in der mittlerweile recht warmen Abendsonne trinken kann. Wir haben es mittlerweile schon 2x gebraut, weil es weg geht wie nichts. Der nächste "Weissbier mit Pepp"-Brautermin steht schon. Vielen Dank für dieses Rezept!