Dunkeler Bonifatius

Dunkler Doppelbock

fürL Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: klaasimodo am 11.02.2020

Stammwürze: 21% | Bittere: 23 IBU | Farbe: 42 EBC | Alkohol: 9 %

Dunkler Bock

Brauwasser

Hauptguss:

22 L

Nachguss:

17 L

Gesamt:

39 L

Schüttung

Münchener Malz:

4500 g (52.9%)

Pilsener Malz:

500 g (5.9%)

Weizenmalz Hell:

500 g (5.9%)

Caramalz:

2500 g (29.4%)

Haferflocken:

500 g (5.9%)

Gesamt:

8.5 kg

Maischplan:

Einmaischen:

57 °C

1.Rast:

55 °C für 5 min

2.Rast:

64 °C für 30 min

3.Rast:

73 °C für 45 min

4.Rast:

78 °C für 5 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Magnum US (Vorderwürze):

23 g, % α-Säure

Mandarina Bavaria:

16.5 g, % α-Säure , Whirlpool

Hallertauer Comet:

16.5 g, % α-Säure , Whirlpool

Gärung und Reifung:

Hefe:

GOZDAWA Old German Altbier 9

Gärtemperatur:

18 °C

Endvergärungsgrad:

70%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Die Hopfen 2 und 3 erst bei einer Temperatur unter 80°C geben.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

klaasimodo 19.02.20, 10:24 Uhr
Hallo Tommi123 Ich benutze das Caramalz von Avangard Malz. Welcher Typ genau muss ich schauen meine Typ 2. Das mit dem Caramalz ist ne nicht so schlimm wie viele immer denken. Den EVG liegt etwa bei 70% habe ich korregiert.
Tommi123 14.02.20, 15:58 Uhr
Was für ein caramalz ist denn gemeint? 29 Prozent ist ja schon sehr heftig. Und du hast mit dieser Schüttung 75% EVG erhalten?
Zuletzt geändert: 14.02.20, 15:58 Uhr