Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Ruthipa

India Pale Ale

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: brauwolf am 31.05.2014

Stammwürze: 18% | Bittere: 60 IBU | Farbe: 29 EBC | Alkohol: 7.9 %

Eine Aromabombe welche die hohe Stammwürze heimtückisch versteckt. 2. Platz in der Kategorie "IPA" im BJCP-Wettbewerb auf der Heimbrau Convention 2019 Romrod.

Brauwasser

Hauptguss:

19 L

Nachguss:

12 L

Gesamt:

31 L

Schüttung

Pilsener Malz:

4800 g (83%)

Karadunkel:

460 g (8%)

Wiener Malz:

400 g (6.9%)

CaraAmber:

120 g (2.1%)

Gesamt:

5.78 kg

Maischplan:

Einmaischen:

61 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

67 °C für 70 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

70 min

Horizon:

9.3 g, % α-Säure , 60 min

Centennial:

9.3 g, % α-Säure , 20 min

Amarillo:

18.5 g, % α-Säure , 10 min

Simcoe:

18.5 g, % α-Säure , 10 min

Centennial:

10.5 g, % α-Säure , 5 min

Amarillo:

18.5 g, % α-Säure , 1 min

Simcoe:

18.5 g, % α-Säure , 1 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

US 05

Stopfhopfen:

45 g Amarillo

45 g Simcoe

Gärtemperatur:

18-19 °C

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Bewährt hat sich auch eine Bottichmaische im Zubrühverfahren. Hierzu wird zunächst mit 13,8l HG bei 63° eingemaischt und nach 10 Minuten werden 5,2l kochend Wasser zugebrüht - das sind 3x ein haushaltsüblicher Wasserkocher voll. Auf die Erhöhung auf 78° zum Abmaischen wird dann verzichtet. Die Stopfhopfen sind eine Whirlpoolhopfung (lässt sich hier nicht anders eingeben) und werden dem Sud zugefügt, wenn er auf 80° abgekühlt ist. Bei 70° wird der Whirlpool angedreht und nach 10 Minuten abgeseiht. Damit hat der Brauer nach dem Anstellen Feierabend und muss den Sud nicht mehr anfassen. Auf der HBCon 2019 wurde das Bier unter dem Namen "Raging Thunder" eingereicht und hat dort den 2. Platz in der Klasse "American IPA" belegt. Das "Karadunkel" war von Bestmalz und wird jetzt unter der Bezeichnung "Caramell Munich II" verkauft.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Von: Marius Atarius 04.09.2016 - 13:08 Uhr

Tolles Rezept, es hat wirklich sehr sehr gut geschmeckt.
Wird aufjedenfall nochmal gebraut !