Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Wiener Lager

Märzen/Oktoberfest

fürL Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: OnkelBernd am 24.09.2017

Stammwürze: 13.5% | Bittere: 26 IBU | Farbe: 12 EBC | Alkohol: 5.7 %

Oktoberfestbier/ Märzen/ Wiener Lager

Brauwasser

Einmaischwasser / Zubrühwasser:

28 L

Nachguss:

31 L

Gesamt:

59 L

Schüttung

Wiener:

8 kg (97.6%)

Sauermalz:

0.2 kg (2.4%)

Gesamt:

8.2 kg

Maischplan:
  • Einmaischen in 20 Liter Wasser (62 °C), ergibt 57 °C → 10 min rasten
  • 8 Liter kochendes Wasser zubrühen, ergibt 62 °C → 30 min rasten
  • 10 Liter Dickmaische ziehen, 15 min bei 71 °C rasten und 10 min kochen
    → Zubrühen ergibt 71 °C, anschließend 20 min rasten
  • 8.5 Liter Dünnmaische ziehen und 10 min kochen
    → Zubrühen ergibt 78 °C, anschließend 20 min rasten
  • Abmaischen bei 78 °C
  • Würzekochen: ?
    Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

    Würzekochzeit:

    70 min

    Magnum:

    28 g, % α-Säure , 70 min

    Saazer:

    15 g, % α-Säure , 10 min

    Saazer:

    30 g, % α-Säure , Whirlpool

    Gärung und Reifung:

    Hefe:

    S-189

    Gärtemperatur:

    8 °C

    Endvergärungsgrad:

    78%

    Karbonisierung:

    5.5 g/l

    Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

    Die einfachsten Rezepte sind doch meist die Besten!

    Schöne malzige Karamell- und Toffeenote und natürlich der kernige Dekoktionsgeschmack. Mal ein etwas anderes Oktoberfestbier.

    Wasser mit Sauermalz auf 2°dH eingestellt.