Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Blanc Weizen

Helles Hefeweizen

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: alt-phex am 12.11.2017

Stammwürze: 13% | Bittere: 22 IBU | Farbe: 15 EBC | Alkohol: 6.4 %

Weizenbier mit Halltertauer Blanc und etwas Rohfrucht. Etwas hopfiger und herber als normale Weizenbiere.

Brauwasser

Hauptguss:

40 L

Nachguss:

30 L

Gesamt:

70 L

Schüttung

Weizenmalz Hell:

5 kg (47.6%)

Münchner II (Dunkel):

2.5 kg (23.8%)

Pilsener Malz:

2.5 kg (23.8%)

4-Korn Flocken:

0.5 kg (4.8%)

Gesamt:

10.5 kg

Maischplan:

Einmaischen:

60 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 30 min

3.Rast:

72 °C für 30 min

Abmaischen:

72 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Northern Brewer (Vorderwürze):

50 g, % α-Säure

Hallertauer Blanc:

100 g, % α-Säure , Whirlpool

Gärung und Reifung:

Hefe:

Gutmann Erntehefe (4te Führung)

Gärtemperatur:

20-22 °C

Endvergärungsgrad:

84%

Karbonisierung:

6 g/l

Rezept empfehlen (eigener Nutzer­kommentar notwendig)

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Wurde zeitnah nach meinem Saphir-Weizen gebraut und mit der Erntehefe angestellt. Ein Bier für die letzte Grillparty im September. Kam gut an und es ist nur noch wenig da. Frisch trinken, zwei Wochen Kaltreifung reichen völlig, ich fand es nach der Nachgärung schon lecker. Weizen halt.

Die etwas höhere Bitterung und Whirlpoolgabe (bei unter 80°C) sorgen dafür dass das Bier auch nach 2-3 Monaten nicht langweilig wird.

Die 4-Korn Flocken gbt es bei DM oder Rossmann.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

[nach oben]