Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

7-Korn Landbier

...außer Kategorie

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: alt-phex am 01.05.2018

Stammwürze: 12% | Bittere: 33 IBU | Farbe: 10 EBC | Alkohol: 5 %

Goldgelbes, herb-kerniges Landbier mit 20% Rohfrucht.

Brauwasser

Hauptguss:

40 L

Nachguss:

30 L

Gesamt:

70 L

Schüttung

Pilsener:

5 kg (50%)

Wiener:

2.5 kg (25%)

6-Korn Mischung:

2 kg (20%)

Carahell:

0.5 kg (5%)

Gesamt:

10 kg

Maischplan:

Einmaischen:

60 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

64 °C für 40 min

3.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

72 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

90 min

Spalter Select (Vorderwürze):

100 g, % α-Säure

Spalter Select:

150 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Gozdawa Old German Altbier 9 - OGA9

Gärtemperatur:

16-17°C °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Schmeckt bereits nach zwei Wochen Kaltreifung sehr gut. Als Rohfrucht kam die 6-Korn Mischung von DM zum Einsatz. Einfach mitschroten und mitmaischen. Das verleiht dem Bier seinen kernigen Charakter.

Vorsicht: Sehr süffig.