Schwarzes Pech

Stout

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Brauwerk 76 am 28.04.2017

Stammwürze: 13% | Bittere: 50 IBU | Farbe: 90 EBC | Alkohol: 5.6 %

Süffiges malzbetontes Stout mit wunderbarem Malzaroma.

Brauwasser

Hauptguss:

19 L

Nachguss:

17 L

Gesamt:

36 L

Schüttung

Pale Ale Malz:

4.45 kg (75.6%)

Pilsner Malz:

390 g (6.7%)

Röstgerste :

520 g (8.9%)

Gerstenflocken:

520 g (8.9%)

Gesamt:

5.88 kg

Maischplan:

Einmaischen:

67 °C

1.Rast:

67 °C für 90 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Northern Brewer:

36 g, % α-Säure , 60 min

Fuggles:

24 g, % α-Säure , 30 min

East Kent Golding:

16 g, % α-Säure , 30 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis Safale S-04

Gärtemperatur:

22 °C

Endvergärungsgrad:

72%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Habe die Karbonisierung höher angesetzt als es für Stouts üblich ist.Ich persönlich mag es Spritziger.Das Stout habe ich gut 3 Monate im Keller reifen lassen. Das Ergebnis war Super. Eine längere Reifung ist sehr zu empfehlen.Macht das Bier noch besser.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

bhelm 17.06.18, 13:32 Uhr
Großartiges Bier, ganz nach meinem Geschmack. Braue ich nächste woche zum 2. mal :)