Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

Martiniacum Citra-Weizen

Helles Hefeweizen

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: huntsman am 06.04.2019

Stammwürze: 13.4% | Bittere: 21 IBU | Farbe: 12 EBC | Alkohol: 5 %

Sehr leckeres, helles Weizen - mit einer ganz leichten Fruchtnote - ideal für den Sommer, aber nicht nur. Schmeckt bereits nach drei Wochen sehr gut!

Brauwasser

Hauptguss:

15 L

Nachguss:

15 L

Gesamt:

30 L

Schüttung

Weizen Malz hell:

2.4 kg (53.5%)

Pilsener Malz :

1.9 kg (42.3%)

Cara Hell:

190 g (4.2%)

Gesamt:

4.49 kg

Maischplan:

Einmaischen:

53 °C

1.Rast:

50 °C für 30 min

2.Rast:

60 °C für 50 min

3.Rast:

70 °C für 20 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?
Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

Würzekochzeit:

80 min

Hallertauer Tradition:

25 g, % α-Säure , 70 min

Citra :

6 g, % α-Säure , 10 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

BREWFERM Blanche

Gärtemperatur:

20 °C

Endvergärungsgrad:

74%

Karbonisierung:

6 g/l