Rezept unwiderruflich löschen?

Ja | Abbrechen

80 K Märzen

Märzen/Oktoberfest

fürL Ausschlagswürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: simstex am 02.10.2019

Stammwürze: 13% | Bittere: 30 IBU | Farbe: 15 EBC | Alkohol: 5.5 %

Leckeres rundes Märzen nur aus Wiener Malz. Durch die Dekoktion werden tolle Karamellnoten erzeugt, die gut mit dem modernen Aromahopfen harmonieren. Eigentlich fast ein "Hoppy Lager", aber mit traditioneller Maischführung.

Brauwasser

Einmaischwasser / Zubrühwasser:

12 L

Nachguss:

14 L

Gesamt:

26 L

Schüttung

Wiener Malz:

4 kg (100%)

Gesamt:

4 kg

Maischplan:
  • Einmaischen in 12 Liter Wasser (60 °C), ergibt 56 °C → 15 min rasten
  • 4 Liter Dickmaische ziehen, 10 min bei 72 °C rasten und 10 min kochen
    → Zubrühen ergibt 63 °C, anschließend 45 min rasten
  • 5 Liter Dünnmaische ziehen und 10 min kochen
    → Zubrühen ergibt 72 °C, anschließend 15 min rasten
  • Abmaischen bei 72 °C
  • Würzekochen: ?
    Die angegebenen Zeiten hinter den einzelnen Hopfengaben sind die Kochzeiten und bedeuten wie lange diese Hopfengabe mit der Würze gekocht wird. So bedeuten 20 min eine Zugabe 20 min vor Kochende und 0 min ein Zugabe direkt am Kochende. Vorderwürzehopfung bedeutet eine Zugabe noch bevor die Würze kocht, also z.B. direkt nach dem Läutern. Unter Whirlpoolhopfung ist eine Hopfengabe nach Kochende und (meist) nach einer Abkühlung auf z.B. 80°C direkt in den Whirlpool zu verstehen.

    Würzekochzeit:

    60 min

    Hüll Melon:

    10 g, % α-Säure , 60 min

    Hüll Melon:

    30 g, % α-Säure , 0 min

    Eureka:

    5 g, % α-Säure , 0 min

    Gärung und Reifung:

    Hefe:

    WLP833

    Gärtemperatur:

    10 °C

    Endvergärungsgrad:

    73%

    Karbonisierung:

    5 g/l

    Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

    Bei der Gärung unbedingt auf ausreichend frische, vitale Hefe achten. Anstatt des Hüll Melon könnte man auch gut einen Hopfen wie Saazer verwenden, wenn man es eher traditionell mag. Die Ausbeute war bei mir "Gezielt" schlecht, da ich nicht zu viel Würze wollte für einen Propagationssud. Normalerweise sind 70 % problemlos erreichbar. Wer möchte kann auch noch per Dünnmaische auf Abmaischtemperatur erhöhen, ist aber nicht zwingend nötig.