a Fritzla

Dunkles Lager

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Vaninger am 14.06.2020

Stammwürze: 12.6% | Bittere: 25 IBU | Farbe: 58 EBC | Alkohol: 5.3 %

1.Platz HBCON 2020 BJCP Kategorie 8A Münchner Dunkel

Brauwasser

Hauptguss:

17 L

Nachguss:

18 L

Gesamt:

35 L

Schüttung

Münchner Malz (IREKS):

4.6 kg (92%)

Melanoidinmalz:

0.2 kg (4%)

CaraAroma:

0.2 kg (4%)

Gesamt:

5 kg

Maischplan:

Einmaischen:

65 °C

1.Rast:

63 °C für 25 min

2.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

77 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Hallertauer Tradition:

17 g, % α-Säure , 70 min

Hallertauer Tradition:

10 g, % α-Säure , 30 min

Hallertauer Tradition:

11 g, % α-Säure , 15 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

W34/78

Gärtemperatur:

10 °C

Endvergärungsgrad:

76.7%

Karbonisierung:

5.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Gärverlauf:
5 Tage offene Gärung bei ca. 10°C
Restextrakt 3,1 %, grüngeschlaucht bei ca. 4,6% in Drucktank mit Spundapparat, dann noch ca. 6 Wochen bei 1-2°C reifen lassen.

Sudhaus: www.sudbrau.de

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Tom123 26.12.20, 12:52 Uhr
Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe die W34/70 verwendet, mich aber sonst exakt an das Rezept gehalten. Bestes Dunkles das ich je getrunken habe. Ein Traum!
Mavro 13.12.20, 22:10 Uhr
Schmeckt hervorragend! Werde es auf jeden Fall noch einmal brauen. Leider ist bei mir der Schaum nicht sonderlich stabil. Das nächste Mal nehm ich etwas Spitzmalz dazu.
Vaninger 16.06.20, 15:14 Uhr
Vielen Dank für die Rückmeldungen, ich habe die Hinweise von hiasl entsprechend eingepflegt und freue mich auch besonders über das Lob von danieldee :-)
danieldee 16.06.20, 12:22 Uhr
Eines der besten Hobbybrauerbiere (UG) das ich trinken durfte! Die Verkostung war mir eine Freude! Wir waren uns einig, verdient erster Platz!!
hiasl 16.06.20, 12:06 Uhr
Bei Endvergärgrad 3,1 % meinst du sicherlich Restextrakt (scheinbar)... Der Endvergärgrad beträgt dann folglich 76,7 % ;-)
Zuletzt geändert: 16.06.20, 12:07 Uhr