Apothekator Oaked & Smoked Doppelbock

Rauchbier

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: cafehuesch am 27.04.2021

Stammwürze: 18% | Bittere: 32 IBU | Farbe: 23 EBC | Alkohol: 7.1 %

ein gemeinsames Brauprojekt mit einem Craftbier affinen Apotheker. Die Vorgabe war ein Rachbier Doppelbock mit Fassbieraromen. Also, was ganz alltägliches. Laut der Duisburger Craftbier Gemeinde ist dieses Bier sehr gut gelungen. https://untappd.com/b/straight-hhh-apothekator/4221093 Zugegeben ich war von dieser Bieridee zuerst sehr voreingenommen und habe freiwillig auf einen Teil meiner Ausbeute verzichtet. Bier mit Schinkengeschmack!? Aber, ich habe mich geirrt.

Brauwasser

Hauptguss:

35 L

Nachguss:

25 L

Gesamt:

60 L

Schüttung

Melanoidin Malz:

0.6 kg (3.9%)

Münchener Malz:

4 kg (26%)

Rauchmalz:

5.1 kg (33.1%)

Wiener Malz:

5.7 kg (37%)

Gesamt:

15.4 kg

Maischplan:

Einmaischen:

58 °C

1.Rast:

57 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 40 min

3.Rast:

72 °C für 40 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Hersbrucker Spät:

14.9 g, % α-Säure , 90 min

Mittelfrüher:

23 g, % α-Säure , 90 min

Mittelfrüher:

34.8 g, % α-Säure , 60 min

Saazer:

7 g, % α-Säure , 0 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Brewferm Lager

Zusätzlich in die Gärung / Nachgärung:

200 g geröstete Eichenchips (medium)

Gärtemperatur:

12 °C

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

ich benutze gern die Brewferm Lager Hefe (ca 10g / 10 Liter)
Die Eichenholzchips hatte ich für 24 Std in Wodka liegen (um böse Keime abzutöten). Ich empfehle die Chips in ein Säckchen zu stecken, schwimmt sonst überall rum. Nervt beim abfüllen.

Abgefüllt wurde der Bock in Flaschen, die Nachgärung mit ca 4g Haushaltszucker je 0,5L Flasche.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept