OatsnStout

Stout

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: StefanJ am 03.06.2021

Stammwürze: 15% | Bittere: 40 IBU | Farbe: 150 EBC | Alkohol: 7 %

Chassis trift Nuss. Tolles Stout!

Brauwasser

Hauptguss:

25 L

Nachguss:

10 L

Gesamt:

35 L

Schüttung

Pilsner:

2.2 kg (34.4%)

Pale Ale:

2.2 kg (34.4%)

Hafermalz:

1.3 kg (20.3%)

Chocolate Malt:

250 g (3.9%)

Röstmalz:

50 g (0.8%)

Caraaroma:

400 g (6.3%)

Gesamt:

6.4 kg

Maischplan:

Einmaischen:

55 °C

1.Rast:

55 °C für 10 min

2.Rast:

66 °C für 70 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Bramling Cross:

60 g, % α-Säure , 70 min

Bramling Cross:

35 g, % α-Säure , Whirlpool

Gärung und Reifung:

Hefe:

Nottingham

Gärtemperatur:

18 °C

Endvergärungsgrad:

75%

Karbonisierung:

4.5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Brambling X ist ein toller Hopfen für ein Stout, der dem klassischen Stoutgeschmack eine schöne Note verleiht. Ich habe hier mit Hafermalz gebraut und das Nussige des Hafers passt hier sehr gut. Nach 2-3 Wochen gut trinkbar. Nur Pilsener anstelle Pale Ale Malz ist sicher auch ok.

Ich komme aus der Pfalz, das Wasser ist sehr mild und ich sehe in Regel von einer Vorbehandlung ab.

Gebraut mit BM20. Abgefüllt nach 8 Tagen und Verwendung von Sucrose. Whirlpool heißt bei mir ca. 80-85 °C auf der BM Anzeige. Ich vergäre in einem Stahleimer von Brewtech ("Brewbucket"). Die Hefe ziehe ich mit Maische vor. Diese wird bei Kochbeginn abgezweigt und mit heissem Wasser nochmals 1+1 verdünnt. Vor Hefezugabe wird der Erlmeyer Kolben in einem Wasserbad auf ca. 30°C gebracht.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

StefanJ 04.06.21, 07:55 Uhr
Sorry, das macht natürlich wenig Sinn. Tippfehler... Danke für den Hinweis! Ist korrigiert.
jonne_bieraten 04.06.21, 07:17 Uhr
Kurze Frage: Beim Maischen tatsächlich nur zwei Rasten mit jeweils nur 10 min?