Waldmeister Biere de Saison

Frucht-, Gewürz- und Kräuterbiere

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: schwarzwaldbrauer am 18.07.2021

Stammwürze: 13.5% | Bittere: 23 IBU | Farbe: 8 EBC | Alkohol: 5.4 %

Biere de Saison mit Waldmeister verfeinert. Wenn der Brauer Gäste hat, kann er das wunderbar in Sektgläser gefüllt als Aperitiv kredenzen.

Brauwasser

Hauptguss:

21 L

Nachguss:

15 L

Gesamt:

36 L

Schüttung

Pilsner Malz:

4.3 kg (71.7%)

Weizen Malz:

0.7 kg (11.7%)

Münchner Malz:

0.7 kg (11.7%)

Wiener Malz:

0.3 kg (5%)

Gesamt:

6 kg

Maischplan:

Einmaischen:

55 °C

1.Rast:

50 °C für 20 min

2.Rast:

64 °C für 60 min

3.Rast:

72 °C für 20 min

Abmaischen:

72 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

60 min

Herkules (Vorderwürze):

3.5 g, % α-Säure

Hallertauer Tradition:

46 g, % α-Säure , 60 min

Hallertauer Perle:

4 g, % α-Säure , 5 min

Hallertauer Perle:

2.5 g, % α-Säure , 1 min

Waldmeister:

50 g für 5 min mitkochen

Gärung und Reifung:

Hefe:

SafAle BE 256

Zusätzlich in die Gärung / Nachgärung:

25 g Waldmeister

Gärtemperatur:

18 °C

Endvergärungsgrad:

77%

Karbonisierung:

6 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Die erste Waldmeister-Gabe erfolgte bei flame out und wurde nach Abkühlung auf 80°C wieder entnommen.
Die Abkühlung auf Anstelltemperatur erfolgte durch einen Gegenstromkühler an dessen Auslauf im Monofilamentfilter die zweite Waldmeister-Gabe vorgelegt war.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept