Norddeutsches Pils

Deutsches Pilsner

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Tudo am 30.11.2011

Stammwürze: 11.5% | Bittere: 55 IBU | Farbe: 8 EBC | Alkohol: 4.6 %

Schlankes, sehr bitteres Pils á la "Jever"

Brauwasser

Hauptguss:

30 L

Nachguss:

27 L

Gesamt:

57 L

Schüttung

Pilsener Malz:

7 kg (100%)

Gesamt:

7 kg

Maischplan:

Einmaischen:

64 °C

1.Rast:

62 °C für 60 min

2.Rast:

72 °C für 15 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Hallertauer Tradition:

40 g, % α-Säure , 85 min

Hallertauer Tradition:

40 g, % α-Säure , 55 min

Hallertauer Tradition:

40 g, % α-Säure , 25 min

Hallertauer Tradition:

40 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis Saflager W34/70

Gärtemperatur:

10 °C

Endvergärungsgrad:

78%

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Stammwürze nach Ausschlagen 11,0%. Durch Aufzuckern vorm Abfüllen kommt man auf 11,5%.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

BierHasler 17.10.20, 15:30 Uhr
Schmeckte allen meinen Freunden am Anfang zu bitter.Nach rund 4 Monaten sind sich aber alle einig: Wunderbares Pils
Zuletzt geändert: 17.10.20, 15:30 Uhr
SirUrban 03.08.19, 11:42 Uhr
Kann mich den anderen Kommentatoren nur anschließen: Ein sehr leckeres Pils! Ich bin Fan von Fiege-Pils (aus Bochum) und dieses hier geht stark in die Richtung, ist aber irgendwie noch etwas runder im Geschmack. Herb aber trotzdem noch eine leichte Fruchtigkeit. Ich find's super! Heute werde ich es erneut brauen - diesmal mit der WSL-17 für alkoholarmes Bier. Bin gespannt, ob es dafür auch taugt.
ufo60 09.10.18, 18:30 Uhr
Habe das Rezept getestet. Das Bier hat geschmeckt, war nur etwas bitter. Wie Cubase schon schreibt liegt die Bittere bei knappe 70 IBU. Ich Versuche es noch einmal mit weniger Hopfen.
Cubase 08.10.17, 00:28 Uhr
Mein bisher leckerstes Pils. Schön trocken und nordisch herb. Nordisch by nature.
Cubase 20.08.17, 10:11 Uhr
Nach meinen Berechnungen mit 2 verschiedenen Rechnern ist die Hopfung zu hoch angegeben. Ich komme auf ca. 68 Ibu
henrikwilken 20.02.17, 00:48 Uhr
Moin Cyan hat 8 Monate gelagert. Wie lange ist die Lagerzeit bei euch gewesen, bzw was ist die minimale Lagerzeit?
Benni 28.01.16, 21:29 Uhr
Gutes Rezept, kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen, wer auf norddeutsche herbe alla Jever steht, dem gefällt diese Rezept.
brewder 22.01.15, 21:29 Uhr
Ich denke das sollte stimmen. Durch das Einbringen der (kalten) Schüttung sinkt die Temperatur um 2°C, von 64°C auf 62°C ab.
Erpel 01.12.14, 15:03 Uhr
Moin Moin, Du schreibst: Einmaischen bei 64°C 1.Rast bei 62°C für 60 min Frage: liegt hier ein Tippfehler vor soll bestimmt 54°C sein? Bitte ggf. korregieren. Danke.
cyan 17.08.14, 19:16 Uhr
Habe das Pils am 27.12.2013 gebraut, heute (17.08.) die Kiste aus dem Keller geholt und muss sagen dieses Pils überzeugt mich voll und ganz. Schöne bittere, leicht blumig, kein "kratzen". Absolut "rund" und stimmig! Danke für das Rezept - Sobald es wieder kälter wird setze ich einen neuen Sud an.