Woizn

Helles Hefeweizen

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Heidefee am 15.11.2021

Stammwürze: 14% | Bittere: 10 IBU | Farbe: 10 EBC | Alkohol: 5.5 %

Goldgelbes, vollmundiges Weizen mit deutlichen Bananenaromen, das immer wieder Spaß macht

Brauwasser

Hauptguss:

25 L

Nachguss:

15 L

Gesamt:

40 L

Schüttung

Weizenmalz:

3.9 kg (53.4%)

Pilsnermalz:

3.2 kg (43.8%)

Sauermalz:

200 g (2.7%)

Gesamt:

7.3 kg

Maischplan:

Einmaischen:

46 °C

1.Rast:

44 °C für 10 min

2.Rast:

55 °C für 5 min

3.Rast:

63 °C für 30 min

4.Rast:

72 °C für 30 min

5.Rast:

78 °C für 5 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

90 min

Tettnanger (Vorderwürze):

30 g, % α-Säure

Gärung und Reifung:

Hefe:

Safale WB-06

Gärtemperatur:

24 °C

Endvergärungsgrad:

80%

Karbonisierung:

6.6 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Das Sauermalz geben wir erst bei 55°C dazu.

Zwei Liter Speise im Kühlschrank aufbewahren.

Die Gärtemperatur halten wir bei 24°C, bis wir das Woizn bei 6.5 Plato umschlauchen. Ab da wird es bei 21°C zu Ende vergoren.

Schmeckt nach zwei Wochen schon richtig lecker, ist jedoch bis zu 10 -12 Wochen gut trinkbar, entwickelt dann ein wenig Nelkenaroma.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Heidefee 17.11.21, 16:42 Uhr
Hallo integrator, vielen Dank für Deinen Kommentar. Leider liefert unser Wasserwerk Wasser mit unterschiedlicher Zusammensetzung (Mischung aus sehr weichem Seewasser und sehr kalkigem Quellwasser), es ist aber immer auf der kalkigen Seite. Bei hellen Bieren geben wir darum sicherheitshalber einen Anteil Sauermalz hinzu, der Maische pH beträgt dann ca. 5.6. Bei weicherem Wasser kann man ganz sicher das Sauermalz weglassen und Milchsäure ist natürlich auch immer eine Alternative.
integrator 17.11.21, 13:59 Uhr
Hallo Heidefee, die Gabe von Sauermalz dient zur Korrektur des Brauwassers. Wenn du es angibst musst du auch schreiben was dein Brauwasser für Daten hat. Ich tendiere dazu die Angabe von Sauermalz weg zulassen da man es ja auch mit Milchsäure korrigieren kann. Ansonsten aber ein schlüssiges Rezept und bestimmt leckeres Bier.
Zuletzt geändert: 17.11.21, 13:59 Uhr
Heidefee 16.11.21, 09:11 Uhr
Ups - aber es wäre so schön...
sascha1705 16.11.21, 07:01 Uhr
wie bekommt man denn einen evg von 106 % hin? O.o