99er Helles

Pale Ale

für L Ausschlagwürze

Erstellt von: Bergbock am 07.05.2022

Stammwürze: 12% | Bittere: 22 IBU | Farbe: 8 EBC | Alkohol: 5.2 %

Ein mildes Ale mit schönen, aber dennoch zurückhaltenden, Hopfenaromen. Gebraut für ein grosses Grillfest, wo man gerne auch mal mehr trinkt. Mein erster Sud mit der Lutra-Hefe.

Brauwasser

Hauptguss:

32 L

Nachguss:

25 L

Gesamt:

57 L

Schüttung

Pilsner Malz:

4 kg (46%)

Wiener Malz:

2.7 kg (31%)

Maisgriess (grob):

2 kg (23%)

Gesamt:

8.7 kg

Maischplan:

Einmaischen:

54 °C

1.Rast:

53 °C für 10 min

2.Rast:

63 °C für 30 min

3.Rast:

72 °C für 20 min

4.Rast:

80 °C für 20 min

Abmaischen:

80 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

70 min

Hallertauer Perle (Vorderwürze):

20 g, % α-Säure

Ariana:

17 g, % α-Säure , 30 min

Callista:

10 g, % α-Säure , 5 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

OYL-071 Lutra Kveik

Gärtemperatur:

25 °C

Endvergärungsgrad:

80%

Karbonisierung:

6 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Um den Mais sauber zu verzuckern, wurden 5 ml Ceremix Flex verwendet. Dieses Enzym erlaubt eine vollständige Verzuckerung von Mais oder Reis ausdrücklich OHNE Vorkochen der Rohfrucht, man kann ein Standard-Maischeprogramm fahren. Die finale Rast bei 80°C wird von Novozymes empfohlen, um mit der alpha-Amylase die Ausbeute zu erhöhen.
Ich kann das Enzym wärmstens empfehlen, es funktioniert einfach tadellos.
Die Lutra hat schön sauber vergärt, allerdings benötigte sie etwas mehr Lagerzeit als gedacht, anfänglich war ein süsslicher Geschmack deutlich erkennbar, der sich nach etwa 4 Wochen komplett gelegt hat.
Natürlich kann man die Polenta auch klassisch vorkochen, wenn man keine externen Enzyme hat oder verwenden möchte. Der Maisgeschmack passt hervorragend für dieses Bier.

Fazit: Ein sehr angenehmes "Trinkbier", das in der grossen Runde des Grillabends (fast 40 Leute) viele Freunde gefunden hat.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Bergbock 10.05.22, 07:21 Uhr
@rudis: das ist natürlich auch eine Option. :-)
rudis 09.05.22, 16:43 Uhr
hallo Bergbock, das mit dem Maiszusatz habe ich genialer gelöst, ich bestelle mir da aus Polen fertigen Maissyrup gib es von 0,5Kg bis 1,7Kg in der Dose!