Fruitpunch IPA

India Pale Ale

für L Ausschlagwürze

bei % Sudhausausbeute

Erstellt von: Rage am 18.10.2014

Stammwürze: 13.2% | Bittere: 80 IBU | Farbe: 11 EBC | Alkohol: 5.6 %

IPA mit tollen Fruchtaromen.

Brauwasser

Hauptguss:

39 L

Nachguss:

25 L

Gesamt:

64 L

Schüttung

Pilsner Malz:

7.8 kg (69.6%)

Wiener:

3.4 kg (30.4%)

Gesamt:

11.2 kg

Maischplan:

Einmaischen:

70 °C

1.Rast:

66 °C für 60 min

Abmaischen:

78 °C

Würzekochen: ?

Würzekochzeit:

60 min

Chinook:

33.5 g, % α-Säure , 60 min

Nelson Sauvin:

33.8 g, % α-Säure , 10 min

Simcoe :

33.4 g, % α-Säure , 10 min

Chinook:

33.7 g, % α-Säure , 0 min

Nelson Sauvin:

34.2 g, % α-Säure , 0 min

Simcoe :

33.6 g, % α-Säure , 0 min

Gärung und Reifung:

Hefe:

Fermentis Safale US-05

Gärtemperatur:

20 °C

Karbonisierung:

5 g/l

Anmerkungen des Autors zu diesem Rezept

Hätte eigentlich ein Punk IPA Klon werden sollen, da ich aber keinen Ahtanum Hopfen im Haus hatte, wurde es ohne gebraut. Geschmacklich kommt es aber trotzdem sehr nahe.

Benutzerkommentare zu diesem Rezept

Rage 04.06.15, 11:07 Uhr
Hi , ich habe es nach 3 Wochen Reifung getrunken und so kalt wie möglich lagern. Die Aromen waren sehr flüchtig. Das nächste mal werde ich auch stopfen, dann bleiben die sicher länger erhalten. War aber auch mir weniger Aroma sehr lecker.
Benni 04.06.15, 11:02 Uhr
Moin, wie lange und bei welcher Temperatur muss das IPA denn gelagert werden? Gruß, Benni
Brauer27 02.12.14, 14:51 Uhr
Danke
Rage 02.12.14, 12:31 Uhr
HI, 0 min soll der Whirlpool sein. SOmit sind 60 Min Kochanfang. Sry für dir Verwirrung. Lg
Brauer27 02.12.14, 10:37 Uhr
Die erste Hopfengabe geschieht gleich zum Anfang oder ist mit 0 min. das ende gemeint?